Revierbedarf


Tipps aus der Praxis:

  • Anbringung der Lecksteine mit Schraube: am Baum seitlich (Höhe: Sauen 1m, Damwild 1,20m, Rotwild 1,50m), auf einem Baumstumpf, auf einem Pfahl
  • Bei der Installation der Lecksteine eine einfache Abdeckung (Brett) mit anbringen, dies verlängert die Haltbarkeit gerade bei längeren Regenperioden
  • Beim Ersteinsatz der Produkte kann es sein, dass das Wild eine gewisse Zeit benötigt, bis dieses die neue Möglichkeit herausfindet und annimmt. Die Zeit ist regional völlig unterschiedlich. Manchmal dauert es nur 2-3 Tage, aber auch oft länger. Bei uns hat es teilweise bis zu 6 Wochen gedauert. Das Wild ist immer skeptisch wenn neue Gerüche an einer Kirrung auftauchen und muss sich erst daran gewöhnen.